Cerca

Vatican News
Wiederaufbau im historischen Basar von Aleppo Wiederaufbau im historischen Basar von Aleppo  (AFP or licensors)

Syrien: Millionenhilfe der Caritas für Aleppo

Der Präsident von „Caritas Internationalis" tagt mit syrischen Patriarchen und Bischöfen. Die internationale Caritas unterstützt die Einwohner Aleppos mit 4,1 Millionen Euro.

Der Präsident des Weltdachverbandes „Caritas Internationalis", Kardinal Luis Antonio Tagle aus Manila, hat Syrien besucht. Dabei nahm er unter anderem an einer Versammlung des nationalen Rates katholischer Patriarchen und Bischöfe teil.

Höhere Preise, weniger Jobs

Bei dem Treffen, das am 7. März zu Ende ging, standen die soziale Not und mögliche Maßnahmen von seiten der katholischen Gemeinden im Mittelpunkt. Seit seiner Rückeroberung durch die Regierungstruppen sind in Aleppo die Preise dramatisch angestiegen, während die Beschäftigungsmöglichkeiten zurückgegangen sind. Vielen Familien fehlt es am Nötigsten.

Hilfe für 70.000 Menschen

Darum hat die internationale Caritas 4,1 Millionen Euro für ein Hilfs- und Förderungsprogramm aufgebracht, das 70.000 Einwohnern Aleppos zugutekommen soll.

(kap – ap)

 

13 März 2019, 12:55