Cerca

Vatican News
Plaza del Sol in Madrid Plaza del Sol in Madrid 

Taizé-Jugendtreffen 2019 zum ersten Mal in Madrid

Zum ersten Mal findet das traditionelle Neujahrs-Jugendtreffen der Gemeinschaft von Taizé in Madrid statt. Das hat die in Burgund angesiedelte ökumenische Gemeinschaft am Freitag bekanntgegeben. Das Treffen dauert von 28. Dezember bis 1. Januar.

Erwartet werden Tausende von Teilnehmern aus ganz Europa, darunter fast 3.500 junge Polen und über 2.000 Ukrainer. Das Thema eines von Frère Alois, dem Prior der Communauté von Taizé, zu diesem Anlass veröffentlichten Textes lautet: „Vergessen wir die Gastfreundschaft nicht!“

Das jährliche Taizé-Treffen fand bereits mehrfach auf der iberischen Halbinsel statt: in Barcelona, Lissabon und Valencia. Zum Jahreswechsel wird das 41. Europäische Taizé-Jugendtreffen in der spanischen Hauptstadt stattfinden und die Vorbereitung dafür sind voll angelaufen. So werden 170 Kirchengemeinden und Tausende von Familien ihre Türen für Jugendliche aus ganz Europa öffnen. Während des Treffens finden am 29. und 31. Dezember um 13.00 Uhr in mehreren Innenstadtkirchen sowie vom 28. bis 31. Dezember jeweils um 19.00 Uhr in den Messehallen der Feria de Madrid (IFEMA) die gemeinsamen Gebete statt.

Laut Veranstalter seien die logistischen Herausforderungen vielfältig: Fast 800 Freiwillige werden zwei Tage im Voraus für die letzten Vorbereitungen anreisen. Die Teilnehmer kommen am 28. Dezember mit 250 Bussen an. 45.000 warme Mahlzeiten mit unter anderem 7,5 Tonnen Brot und 120.000 Orangen und Mandarinen müssen vorbereitet werden.

(kap - cs)

15 Dezember 2018, 16:19