Cerca

Vatican News
Schulkinder in Sierra Leone am ersten Schultag Schulkinder in Sierra Leone am ersten Schultag  (AFP or licensors)

UNO: Mehr als 300 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule

303 Millionen Kinder oder Jugendliche in aller Welt gehen nicht in die Schule. Darauf macht ein neuer Bericht des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF aufmerksam. Allein in Krisen- und Kriegsländern sei es jedem dritten Kind nicht möglich, die Schule zu besuchen.

Der wichtigste Grund, der Kind am Schulbesuch hindert, ist nach Angaben des Berichts die Armut. Ist die Familie eines Kindes im Grundschulalter arm, so ist es viermal wahrscheinlicher als sonst, dass es nicht zur Schule gehen kann.

 

Zahl der Kinder und Jugendlichen steigt weltweit

Die Zahl der 10- bis 19-Jährigen wird nach einer Prognose des Berichts bis 2013 weltweit um ca. acht Prozent steigen. Umso wichtiger sei es, dass die künftigen Arbeitskräfte heute eine Ausbildung erhielten.

(vatican news – sk)
 

19 September 2018, 10:33