Beta Version

Cerca

Vatican News
Der Friedensprozess auch innerhalb Äthiopiens geht weiter Der Friedensprozess auch innerhalb Äthiopiens geht weiter   (AFP or licensors)

Äthiopien: Orthodoxe Kirche überwindet Schisma

Die orthodoxe Kirche Äthiopiens überwindet nach etwa 27 Jahren die Spaltung innerhalb der Kirche: In Washington wurde unter Anwesenheit von Premierminister Abiy Ahmed Ali ein Abkommen unterzeichnet. Dieser Schritt ist ein weiterer im Friedensprozess, den Äthiopien im vergangenen Jahr begann.

Die orthodoxe Kirche war lage Zeit gespalten: Ein Teil hing dem aktuellen Patriarchen, seit 2013 Patriarch Mathias, an. Die Gemeinschaften aus der Diaspora dagegen Patriarch Merkorios, der nach dem Sturz des äthiopischen Mengistu-Regimes abgesetzt wurde und ins Exil in die Vereinigten Staaten floh.


Das Abkommen besagt, dass Patriarch Merkorios nach Addis Abeba zurückkehren könne. In Gebet und Liturgie würden nun die Namen beider Patriarchen genannt werden. Auch die Friedensbemühungen von Premier Ahmed werden ausdrücklich gelobt: „Die Heilige Synode drückt ihre tiefe Wertschätzung und besonderen Dank. Wir beten, dass all die Jahre, die er unser Land regiert, eine Zeit des Friendes, der Liebe, der Einheit, des Fortschritts und des Wohlstands sein werden“.


(sir – bw)
 

28 Juli 2018, 14:56