Beta Version

Cerca

Vatican News
Kerzen für Alfie vorm Alder Hey Children's Hospital in Liverpool Kerzen für Alfie vorm Alder Hey Children's Hospital in Liverpool  (AFP or licensors)

Fall Alfie: Eltern ziehen erneut vor Europäischen Gerichtshof

Nun ist es definitiv: Das Oberste Gericht in England hat die Klagen der Eltern vom todkranken Alfie abgelehnt und den Ärzten zugestimmt, die sich für das Abschalten der Maschinen aussprechen, die Alfie derzeit am Leben halten. Nun ziehen die Eltern erneut vor den Europäischen Gerichtshof in Straßburg.

Das Oberste Gericht hat die beiden Urteile, mit denen die englischen Richter den Ärzten des Alder Hey Kinderkrankenhauses in Liverpool grünes Licht gegeben haben, die lebenserhaltenden Maßnahmen abzuschalten, bestätigt. Und das, obwohl seine Eltern ihn bis zu seinem natürlichen Tod begleiten wollen und das römische Krankenhaus Bambino Gesù bereit wäre, ihn auf eigene Kosten aufzunehmen und zu behandeln.
Thomas und Kate Evans, werden sich nun ein zweites Mal an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg wenden und sich auf das Prinzip des „Habeas Corpus” beziehen, nach dem niemand gegen seinen Willen gefangen halten werden kann.

(vatican news – jg)
 

21 April 2018, 11:21