Beta Version

Cerca

Vatican News
Wahlen in Ägypten Wahlen in Ägpyten  (ANSA)

Ägypten: Keine Wahlempfehlung durch koptisch-orthodoxe Kirche

Man wolle die Stimme der koptischen Christen nicht zu Gunsten eines Kandidaten beeinflussen, teilte das koptische-orthodoxe Patriarchat mit Blick auf die anstehende Präsidentschaftswahl mit. Die Kirche lade weiterhin alle Gläubigen zur Teilnahme an der Wahl vom 26. Bis 28. März ein.

Mit der Pressemitteilung antwortet die koptisch-orthodoxen Kirche auf kritische Stimmen, die dem Patriarchat eine exzessive Stellungnahme zugunsten des der amtierende Präsidenten vorwerfen. Die Präsidentschaftswahlen werden nach Ansicht der meisten Beobachter den Präsidenten Abdel Fattah al Sisi im Amt bestätigen, der bei der Wahl kaum Rivalen hat: Mit ihm bewirbt sich nur einen weiteren Kandidaten um das Amt des Staatsoberhaupts. Es handelt sich um Moussa Mostafa Moussa, der eine ähnliche politische Linie wie al Sisi selbst vertritt, und seine Bewerbung erst eine Viertelstunde vor Ablauf der Fristen eingereicht hatte.

(fides - fh)

17 März 2018, 12:03