Beta Version

Cerca

VaticanNews
Christen haben es in Pakistan oft schwer Christen haben es in Pakistan oft schwer  (AFP or licensors)

Pakistan: Protest gegen evanglikalen Bischof

Er wollte einem jungen Christen helfen, der sich in Pakistan mit Blasphemievorwürfen konfrontiert sieht: Dafür haben muslimische Hardliner nun Bischof Emmanuel von der evangelikalen Betanien-Kirche in der Provinz Punjab ins Visier genommen. Das berichtet der Pressedienst Ucanews an diesem Freitag.

Am Montag war der 18-jährige Patras Masih verhaftet worden, nachdem ein örtlicher muslimischer Geistlicher ihn wegen eines angeblich blasphemischen Fotos auf seiner Facebook-Seite angezeigt hatte. Bischof Emmanuel habe den jungen Mann und seine Familie vor dem aufflammenden Protest gewarnt und ihn zu seinem Schutz in Polizeigewahrsam begleitet, so ucanews. Demonstranten fordern, dass der Bischof wegen seines Eingreifens die Gemeinschaft verlassen müsse.

Bewaffnete Polizeieinheiten haben den Angaben nach das Dorf abgeriegelt, während mehr als tausend christliche Familien sich nicht mehr auf die Straße trauen. Die Wohnung des jungen Christen wurde von außen versiegelt, während sich gegen ihn eine Hasskampagne formiert hat: Poster mit seinem Bild und einem Kreuz werden verteilt.

(ucanews - cs)

 

23 Februar 2018, 13:42