Beta Version

Cerca

Vatican News
Anglikanische Priesterin Anglikanische Priesterin 

Anglikaner und Methodisten wollen eins werden

Die anglikanische Kirche und die methodistischen Christen machen große Schritte aufeinander zu.

Die Generalsynode der anglikanischen „Kirche von England“ hat mit großer Mehrheit beschlossen, dass der Leiter der methodistischen Kirche künftig die anglikanische Bischofsweihe erhalten soll.

Methodistische Priester sollen von der anglikanischen Kirche gleichfalls als Priester anerkannt werden. Bischöfe, Priester und Laien der anglikanischen Synode machten sich in getrennten Abstimmungen die entsprechenden Empfehlungen eines Berichts zu eigen.

An Kritikern fehlt es gleichwohl nicht: Sie befürchten eine Verwässerung des anglikanischen Priesterbilds. Dem widersprach der Primas der anglikanischen Weltgemeinschaft, Erzbischof Justin Welby von Canterbury. Gott erwarte von den Kirchen, „dass sie sich um Einheit in der Verschiedenheit bemühen“.
Zu den Gründen für das Aufeinander-Zugehen gehört auch die abnehmende Zahl von anglikanischen wie methodistischen Gläubigen in Europa.

(sir – sk)
 

11 Februar 2018, 11:21