Beta Version

Cerca

Vatican News
Gläubige bei der Papstmesse in Trujillo, Peru Gläubige bei der Papstmesse in Trujillo, Peru  (AFP or licensors)

Nach der Papstreise in Peru: Auf Worte folgen Taten

Um Probleme wie den Menschenhandel, Gewalt gegen Frauen und die Umweltverschmutzung anzugehen, richtet Perus Bischofskonferenz eine eigene Kommission ein.

Die Maßnahme sei eine Reaktion auf die vom Papst in Peru angesprochenen Probleme, gab der Erzbischof von Trujillo Anfang der Woche vor Journalisten bekannt. Die Themenschwerpunkte würden bei einer Sitzung der Oberhirten im kommenden März vertieft, gab er bei der Pressekonferenz an.

24 Januar 2018, 16:23