Beta Version

Cerca

Vatican News
Lourdes Lourdes 

Katholische Medientage in Lourdes

Mehr als 200 kirchliche Medien- und Kommunikationsexperten haben sich in den letzten Tagen in Lourdes die Köpfe zerbrochen über das Thema Wahrheit und Fake News.

Zu den internationalen katholischen Medientagen hatte unter anderem das vatikanische Kommunikationssekretariat in den französischen Wallfahrtsort eingeladen.  Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin betonte bei einer Messfeier mit den Teilnehmern der Konferenzen, sie stünden im „Dienst an der Wahrheit“. Dieser Dienst sei grundlegend für eine freie und pluralistische Gesellschaft; Wahrheit behaupte man nicht, sondern man lebe sie. Mit einem neuen Preis, der dem Andenken des von Terroristen ermordeten Priesters Jacques Hamel gewidmet ist, wurde ein Journalist der katholischen Tageszeitung La Croix ausgezeichnet.

(vatican news - sk)

26 Januar 2018, 15:27