Beta Version

Cerca

VaticanNews
Kruzifixe Kruzfixe  (2017 Getty Images)

Italien: Verfahren gegen sizilianischen Bischof eingestellt

Die richterlichen Untersuchungen gegen einen sizilianischen Bischof wegen Veruntreuung und schweren Betrugs sind eingestellt worden. Das berichteten italienische Medien am Samstag.

Bischof Domenico Mogavero von Mazara del Vallo war Ende 2015 beschuldigt worden, von 186.000 Euro von Konten des Bistums auf sein persönliches überwiesen zu haben. Die Staatsanwaltschaft selber hatte vor einer Woche die Einstellung des Verfahrens beantragt.

Mogavero (70), der sich durch sein Engagement für Flüchtlinge landesweit einen Namen gemacht hat, hatte die Vorwürfe von Anfang an zurückgewiesen. Andere hätten ohne sein Wissen Bistumsgelder veruntreut.

(kna - mg)

21 Januar 2018, 14:42