Beta Version

Cerca

Vatican News
Armenische Christen Armenische Christen  (AFP or licensors)

Iran: Armenisch-apostolische Kirche weiht eine Diakonin

In Teheran hat eine 24-jährige Frau die Diakonatsweihe der armenisch-apostolischen Kirche empfangen. Diesbezügliche Berichte seien bestätigt, meldet der vatikanische Fidesdienst am Montag.

Die Weihe durch den armenisch-apostolischen Erzbischof von Teheran, Sebouh Sarkissian, sei bereits im September erfolgt. Inzwischen zeigten Fotos die Geweihte beim Altardienst zum orthodoxen Weihnachtsfest. Dem Blog oxbridgepartners.com zufolge ist die Diakonin Ani-Kristi Manvelian im Laienstand und gehört keiner Ordensgemeinschaft an. Im Zivilberuf ist sie Anästhesistin.

Die Weihe der jungen Iranerin erfolgt in einem Moment, in dem die armenisch-apostolische Kirche das Amt des Frauendiakonats formell noch nicht wiederbelebt hat. „Was ich getan habe, ist konform mit der Tradition der Kirche“, betonte indessen Erzbischof Sarkissian. Er wolle mit der Weihe einer Diakonin auch „die Teilnahme der Frauen am liturgischen Leben revitalisieren“.

Unter den Ostkirchen hatte auch die Synode des griechisch-orthodoxen Patriarchats von Alexandria in Ägypten im November 2016 beschlossen, das Amt des Frauendiakonats wiederzubeleben. Zur Zeit prüft eine eigens ernannte Bischofskommission die Frage.

(fides - gu)

15 Januar 2018, 15:47