Beta Version

Cerca

VaticanNews
Ein Bäcker weigerte sich, eine Torte für ein homosexuelles Paar zu backen Ein Bäcker weigerte sich, eine Torte für ein homosexuelles Paar zu backen  (2017 Getty Images)

USA: Bischöfe zum Streit um Hochzeitstorte für schwules Paar

Die US-Bischofskonferenz hat mit Blick auf den Fall eines Bäckers, der aus religiösen Gründen keine Hochzeitstorte für ein homosexuelles Paar backen wollte, die Achtung der Religions- und Meinungsfreiheit eingefordert.

Jeder Mensch müsse seinen Glauben im Alltag leben können, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung. Die anstehende Verhandlung vor dem Supreme Court werde zeigen, ob der Gerichtshof dieses Recht anerkenne. Insbesondere Künstler müssten die Freiheit haben, ihre Ideen in Übereinstimmung mit ihren Überzeugungen auszudrücken und sich anderen zu  verweigern.

Im Jahr 2012 hatte ein Konditor aus Lakewood in Colorado einem homosexuellen Paar die Bestellung einer Hochzeitstorte verweigert und dabei auf seine Glaubensüberzeugungen verwiesen. Das Paar reichte Klage ein. 

(kna/gs)

06 Dezember 2017, 16:21