Beta Version

Cerca

Vatican News
Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron  (AFP or licensors)

Macron erhält Karlspreis 2018

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron erhält „für seine kraftvolle Vision von einem neuen Europa“ den Karlspreis 2018.

Das teilten die Stadt Aachen und das Karlspreis-Direktorium am Freitag mit. Macron bekommt die Auszeichnung am 10. Mai 2018, dem Fest Christi Himmelfahrt, im Krönungssaal des Aachener Rathauses verliehen. Das Direktorium hebt besonders die „Leidenschaft“ in Macrons Engagement für den Zusammenhalt Europas hervor. Zudem kämpfe er entschieden „gegen jede Form von Nationalismus und Isolationismus zur Überwindung der europäischen Krise“.

Macron wird der 60. Träger des Internationalen Karlspreises. In diesem Jahr ging er an den britischen Historiker Timothy Garton Ash und im vorigen Jahr an Papst Franziskus. 2015 bekam der heutige SPD-Vorsitzende und damalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz die Auszeichnung.

(kna)

08 Dezember 2017, 17:40