Cerca

Vatican News
Kämpfe in Arbin bei Damaskus, 23. November Kämpfe in Arbin bei Damaskus, 23. November  (AFP or licensors)

Syrien: EU soll Sanktionen überdenken, sagt Patriarch

Der syrisch-katholische Patriarch von Antiochien, Ignatius Joseph III. Younan, fordert die EU auf, ihre Sanktionen gegen Syrien zu überdenken.

Diese träfen mehr die Bürger als die Regierungsbeamten, sagte er am Freitag bei einem Besuch in Brüssel. „Die Menschen leiden, nicht die Regierungen", betonte Younan. Zur Lage der Christen sagte der Patriarch: „Wir sind in einer tragischen Situation." Es gehe nicht um eine banale sozio-politische oder religiöse Frage, es gehe um „Leben und Tod" für die Christen des Nahen Osten, unterstrich Younan.

Der syrisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Denys Antoine Chahda, machte auf die Lage der christlichen Familien in Aleppo aufmerksam. Man sei noch weit entfernt von der Normalität, auch wenn der Alltag langsam wieder beginne. 

(kap 25.11.2017 gs)

25 November 2017, 14:05