Beta Version

Cerca

VaticanNews
Mutter Teresa Mutter Teresa 

Indien: Streit um Mutter Teresa

Nach beleidigenden Äußerungen gegen die heilige Mutter Teresa fordern Indiens Bischöfe Maßnahmen gegen den Urheber.

von Stefan von Kempis

Erzbischof Thumma Bala fordert die Regierungen von Andhra Pradesh und Telangana auf, gegen den hinduistischen Religionsführer Swamiji vorzugehen, der die Arbeit Mutter Teresas als illegal bezeichnete. Sie hätte einen Handel mit Frauen organisiert, die erst zum Christentum konvertierten und anschließend als Schwestern arbeiten mussten, behauptete Swamiji. Diese Äußerungen hätten „nicht nur zutiefst das Empfinden der katholischen Kirche und der christlichen Gemeinschaften beleidigt, sondern auch das der Angehörigen anderer Regionen und Religionen, die die Ordensfrau als Heilige und Mutter der Armen und Notleidenden respektieren“.

(fides)

12 Oktober 2017, 07:46