Suche

Vatican News
Homs ist immer noch zerstört - Aufnahme vom Oktober 2021 Homs ist immer noch zerstört - Aufnahme vom Oktober 2021 

Papst Franziskus: Spende für Kirche in Syrien

Der Präfekt der vatikanischen Ostkirchen-Kongregation, Kardinal Leonardo Sandri, ist seit Montag zu Besuch in Syrien. Mit im Gepäck hat er 147.000 Euro: eine Spende von Papst Franziskus für die katholische Kirche in Syrien.

Das Geld soll an alle Bistümer im Land verteilt werden, wie aus dem Vatikan zu hören ist. Sandris insgesamt neuntägige Visite sollte eigentlich schon im April letzten Jahres stattfinden, doch dem machte die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Der Kardinal will außer Damaskus auch Aleppo, die traditionsreiche christliche Ortschaft Maalula sowie weitere Städte besuchen.

Sandri bei einer Tagung in Damaskus
Sandri bei einer Tagung in Damaskus

In Homs ist ein Gebet am Grab des Jesuiten Frans van der Lugt vorgesehen. Der Niederländer, der immer wieder zwischen Armee und Rebellen zu vermitteln suchte, harrte während der heißen Phase des Bürgerkriegs als letzter Jesuit in Homs aus; 2014 wurde er von einem Rebellen getötet.

(vatican news – sk)
 

28 Oktober 2021, 11:31