Suche

Vatican News
Marian Gołębiewski war früher Erzbischof von Wrocław Marian Gołębiewski war früher Erzbischof von Wrocław 

Vatikan/Polen: Erzbischof Gołębiewski wurde verurteilt

Eine Anordnung, ein Leben der Buße und des Gebets zu führen, und ein Verbot, an öffentlichen Feierlichkeiten teilzunehmen - das sind die Entscheidungen des Heiligen Stuhls gegen Erzbischof Marian Gołębiewski, den früheren leitenden Erzbischof der Erzdiözese Wrocław (Breslau). Ein entsprechendes Kommuniqué wurde auf der Website der Erzdiözese veröffentlicht.

Darin ist zu lesen, dass der Heilige Stuhl auf der Grundlage der Bestimmungen des Codex des kanonischen Rechts und des Motu proprio „Vos estis lux mundi“ von Papst Franziskus ein Verfahren wegen der offensichtlichen Fahrlässigkeit von Erzbischof Marian Gołębiewski in Fällen von sexuellem Missbrauch von Minderjährigen durch bestimmte Priester während seines bischöflichen Dienstes in der Diözese Koszalin-Kolobrzeg (1996-2004) und der Erzdiözese Wrocław (2004-2013) durchgeführt habe. Als Ergebnis der abgeschlossenen Untersuchung verhängte der Heilige Stuhl gegen ihn „ein Leben der Buße und des Gebets sowie ein Verbot der Teilnahme an öffentlichen Zeremonien“, sowohl im kirchlichen als auch im weltlichen Bereich. Darüber hinaus wurde Erzbischof Gołębiewski zur Buße aufgefordert, einen angemessenen Betrag aus seinem Privatvermögen an die St. Josephs-Stiftung zur Prävention und Begleitung von Opfern sexuellen Missbrauchs zu zahlen.

(vatican news – mg)

Zum Nachhören
22 August 2021, 14:22