Suche

Vatican News
Schweizergarde Schweizergarde  (Vatican Media)

Vatikan: Schweizergarde bekommt Verstärkung

Bei der Päpstlichen Schweizergarde haben 15 neue Rekruten ihre Ausbildung begonnen. Damit ist die angestrebte Sollstärke der päpstlichen Schutztruppe fast erreicht.


Die neuen Rekruten, darunter neun deutschsprachige, vier französischsprachige und zwei italienischsprachige junge Männer, haben am 4. Januar ihre zweimonatige Grundausbildung begonnen. Damit umfasse die Päpstliche Schweizergarde nun 134 Mann, gab Gardesprecher Leutnant Urs Breitenmoser am Mittwoch in einer Erklärung bekannt. Die Sollstärke von 135 Mitgliedern, die vor fast drei Jahren durch das Staatssekretariat genehmigt wurde, sei damit fast erreicht.

Werbekampagne brachte Erfolg

„So können wir gestärkt und mit voller Zuversicht in dieses Jahr starten.“

Vorausgegangen sei eine „umfangreiche Werbekampagne, eine verstärkte und gezielte Präsenz in den sozialen Medien, Präsentationen in Schulen sowie in den Rekrutenschulen der Schweizer Armee und Auftritte auf Jobmessen umfasste“ so Breitenmoser. Der Leutnant zeigte sich positiv überrascht, dass die Kampagne so schnell Erfolg zeigte: „Trotz unserer intensiven Bemühungen hätte niemand gedacht, dass wir unser Ziel so schnell erreichen würden. So können wir gestärkt und mit voller Zuversicht in dieses Jahr starten.“

(pm schweizergarde – pr)
 

07 Januar 2021, 10:10