Suche

Vatican News
Archivbild: Schweizer Bundesrat Alain Berset und Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin (rechts) im November 2018 im Vatikan. Archivbild: Schweizer Bundesrat Alain Berset und Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin (rechts) im November 2018 im Vatikan.  (ANSA)

Schweiz/Vatikan: Parolin-Besuch abgesagt

Das Schweizer Außenministerium – das sogenannte Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA – hat die angekündigte Reise des vatikanischen Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin in die Schweiz abgesagt. Die Nummer Zwei des Vatikans hätte am Wochenende die Eidgenossenschaft besuchen sollen. Grund für die Absage ist die gegenwärtige Covid-Situation.

Der mehrtägige Besuch war unter anderem dem 100. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Heiligen Stuhl gewidmet. Dazu hätte Parolin an der Westschweizer Universität Fribourg sprechen sollen. Auch war unter anderem ein Besuch im Benediktinerkloster und Marienwallfahrtsort Einsiedeln geplant gewesen.

„Die Schweizer Bischofskonferenz bedauert die Absage. Die Gründe sind aber verständlich“, so die Sprecherin der Bischöfe, Encarnacion Berger-Lobato.

(pm – mg)

03 November 2020, 09:56