Suche

Kunst die tröstet
Vatican News

Vatikanische Museen. Die Schönheit vereint uns #64

Schönheit schafft Gemeinschaft, bringt uns ferne Völker nah, vereint Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Papst Franziskus hat bei mehr als einer Gelegenheit dem Wunsch Ausdruck gegeben, die Vatikanischen Museen mögen „ein lebendiges Haus sein, in dem man merkt, dass die Kirche niemanden ausgrenzt.“ Die Universalität der Frohbotschaft wurde schon immer in die Sprache der Kunst übersetzt. Grund genug, diese Initiative entstehen zu lassen, für die die Vatikanischen Museen gemeinsam mit Vatican News verantwortlich zeichnen: die Meisterwerke der vatikanischen Sammlungen, kommentiert mit den Worten der Päpste.

„Ihr seid berufen. Berufen von Gott, berufen von Christus, berufen von der Kirche. Wie auch immer Eure Berufung in den innersten Tiefen Eures Gewissens und der äußeren Realität Eurer Erfahrung widerhallt, nie dürft Ihr vergessen, was Euer Dasein kennzeichnet: die Wahl Gottes, die auf Eure Person gefallen ist. Hören wir das Wort Jesu, das aus dem Evangelium bis in Euer menschliches Dasein nachhallt: „Ich habe euch erwählt“. Jedem von Euch hat Christus gesagt: „Komm und folge mir nach“. Und für Euch alle ertönte diese Stimme, so lieblich, befreiend und zwingend: „Kommt und folgt mir nach; ich werde Euch zu Menschenfischern machen“. Oh! Gesegnet seid Ihr, liebe Kinder, liebe Brüder und Schwestern! Gesegnet seid Ihr, die Ihr die Gnade, die Weisheit und den Mut gehabt habt, diese entscheidende Einladung zu hören und anzunehmen.“

(Paul VI. – Predigt am Hochfest Peter und Paul -29. Juni 1975)

 

#dieschoenheitvereintuns
Instagram: 
@vaticanmuseums @vaticannews 
Facebook: @vaticannews

von Paolo Ondarza

(vatican news-skr)

23 August 2020, 08:47