Suche

Vatican News
AIF: Die Finanzaufsichtsbehörde im Vatikan AIF: Die Finanzaufsichtsbehörde im Vatikan  (Vatican Media)

Vatikanische Finanzaufsichtsbehörde bekommt neue Aufsichtsrätin

Die italienische Finanzrechtsexpertin Antonella Sciarrone Alibrandi (55) ist in den Aufsichtsrat der vatikanischen Finanzaufsichtsbehörde berufen worden. Das teilte das Presseamt des Heiligen Stuhls am Freitag mit. Sciarrone Alibrandi ist Vize-Rektorin der Katholischen Universität in ihrer Heimatstadt Mailand und lehrt dort Bank- und Finanzmarktsrecht.

Die Finanzaufsicht AIF war in der Folge einer Investment-Affäre in der Kirchenleitung personell schwer erschüttert worden. Nach der Suspendierung des Direktors Tommaso Di Ruzza verließ der Schweizer Rene Brülhart im Eklat seinen Posten als AIF-Präsident. Anschließend warfen im November auch zwei der vier Aufsichtsratsmitglieder, die Banker Marc Odendall und Juan Zarate, das Handtuch.

Leitungsposten mit Italienern nachbesetzt

Die Leitungsposten in der AIF wurden mit Italienern nachbesetzt. Carmelo Bargagallo, früher bei der italienischen Zentralbank, firmiert seit November als Präsident, im Mai wurden der Finanzwissenschaftler Giuseppe Schlitzer als Direktor und der Wirtschaftswissenschaftler Federico Antellini Russo als sein Stellvertreter ernannt.

Im Aufsichtsrat sitzen neben der jetzt berufenen Sciarrone Alibrandi die Vorstandsvorsitzende von Poste Italiane, Maria Bianca Farina, und der frühere Manager und Präsidentenberater Joseph Yuvaraj Pillay aus Singapur.

(kna - sk)
 

12 Juni 2020, 13:34