Suche

Vatican News
Auf der Amazonien-Synode im Oktober letzten Jahres Auf der Amazonien-Synode im Oktober letzten Jahres  (Vatican Media)

Nächste Synode erst 2022 – Thema noch ungewiss

Die nächste Bischofssynode im Vatikan wird erst im Herbst 2022 stattfinden. Das teilte der Vatikan an diesem Wochenende mit. Das Thema ist noch unsicher; der Ordentliche Rat des Synoden-Generalsekretariats hat Papst Franziskus aber drei mögliche Themen vorgeschlagen.

Dass es für die Synode einen so langen Vorlauf braucht, hängt damit zusammen, dass in die Vorbereitung möglichst viele Menschen einbezogen werden sollen. So sehen es neue Synoden-Richtlinien vor, die Franziskus Ende 2018 erlassen hat.

Die bisherigen Bischofssynoden in der Ära Franziskus beschäftigten sich mit Ehe- und Familienpastoral, Jugend und Amazonien. Das Schlussdokument zur Amazonas-Synode hat der Papst letzte Woche veröffentlicht.

Nach der Synode ist vor der Synode

Der Rat ist das entscheidende Gremium zur Vor- und Nachbereitung von Bischofssynoden. Er hat 21 Mitglieder, die zum größten Teil auf der Bischofssynode gewählt werden. Neuer Vertreter Asiens ist Kardinal Joseph Coutts aus dem pakistanischen Karachi.

(vatican news – sk)
 

16 Februar 2020, 11:10