Suche

Vatican News
Nuntii Latini - Die VII mensis Ianuarii MMXX Nuntii Latini - Die VII mensis Ianuarii MMXX 

Nuntii Latini - Die VII mensis Ianuarii MMXX

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Franciscus Papa: Qui Deum non adorat, pronus est ad seipsum adorandum
Franciscus universae Ecclesiae pastor sollemnitate Epiphaniae Domini de adoratione meditatus est. Eum, qui adoraret, de rebus primariis cogitare. Theologiam et curam animarum parum aut nihil proficere, si genua non flecteremus.

Papa: „Munera Dei conserventur et tradantur oportet“
Franciscus Summus Pontifex die Soli seu Dominica ad caritatem proximi hortatus est. Sanctitatem significare „munera Dei conservare et tradere“, dixit precationem Angelicam in area Petriana proferens.

Franciscus Papa novas vias ad euthanasiam committendam recusavit
Vitam esse sacram, inviolabilem nullique obnoxiam Franciscus Papa recoluit de novo monens Ecclesiam se sine condicione omni vi impendere, ut  vita usque ad mortem ex ipsa natura profectam defenderetur. Papa in nuntio suo occasione Diei Mundanae Aegrotorum data in Civitate Vaticana Veneris die seu feria sexta publice edito hortatus est, ut omnibus, qui in re sanitari operarentur, ne euthanasia patraretur, motiva obicienda essent. 

Franciscus Papa mulieres praedicavit, cum mediatrices sint pacis
Summus Pontifex Franciscus primo anni die in homilia sua sollemnitate Mariae Deiparentis habita adhortatus est, ut mulieres, mediatrices cum sint pacis, ratione pacifici  futuri temporis partem in rebus decernendis, deliberandis elegendisque haberent. Insuper Papa vim mulieribus allatam et modum, quo mulieres migrantes, quae gravidae sunt, in regionibus opibus affluentibus tractantur, damanavit.

Übersetzung:

7. Januar 2020

Franziskus: Wer nicht Gott anbetet, neigt dazu, sich selbst anzubeten
Papst Franziskus hat zum Hochfest der Erscheinung des Herrn eine Meditation über das Thema der Anbetung vorgelegt. Anbeten bedeute, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Theologie und pastorale Effizienz nützten „wenig oder nichts, wenn man nicht das Knie beugt. (6.1.2020)

Papst: „Gaben Gottes hüten und weitergeben“
Papst Franziskus hat an diesem Sonntag zu tätiger Nächstenliebe ermutigt. Heiligkeit bedeute, „Gottes Gabe zu hüten und weiterzugeben“, unterstrich er bei seinem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz. (5.1.2020)

Franziskus weist neue Vorstöße zur Euthanasie zurück
Das Leben ist heilig, unantastbar und unverfügbar: Mit diesen Worten hat Papst Franziskus das Bekenntnis der Kirche zum unbedingten Einsatz für das Leben bis zum natürlichen Tod erneuert. Um Akte der Euthanasie zu umgehen, müssten im Gesundheitswesen Tätige notfalls Gewissensgründe geltend machen, riet der Papst in seiner Botschaft zum diesjährigen Weltkrankentag, die der Vatikan am Freitag veröffentlichte. (3.1.2020) 

Franziskus würdigt Frauen als Mittlerinnen des Friedens
Frauen sind Mittlerinnen des Friedens und müssen deshalb im Sinn einer friedlichen Zukunft an Entscheidungsprozessen beteiligt werden. Dazu hat Papst Franziskus am Neujahrstag bei seiner Predigt zum Hochfest der Muttergottes Maria aufgerufen. Zugleich verurteilte er Gewalt gegen Frauen und den Umgang mit schwangeren Migrantinnen in reichen Ländern.  (1.1.2020)

07 Januar 2020, 15:27