Cerca

Vatican News
Nuntii Latini - Die 10 mensis septembris 2019 Nuntii Latini - Die 10 mensis septembris 2019 

Nuntii Latini - Die 10 mensis septembris 2019

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Papa: Episcopi semen fidei spargunt
De officio sollicitudineque christifidelium, laicorum simul et pauperum Ecclesiae, Summus Universae Ecclesiae Pastor Franciscus die Saturni episcopos Madagascarienses in templo sacro cathedrali loci, qui vulgo Andahalo appellatur, conveniens locutus est.

„Numquam odium, numquam violentia, numquam corruptela“
… Hoc est, quod in itinere Summi Pontificis in Mozambico facto praevalet et de quo Franscisus Papa  in Sancta Missa in suburbio Maputi celebrata non amibgue locutus est: odium, violentia et corruptela reiecta sunt, pax autem et reconciliatio in omnibus vitae condicionibus fovendae sunt.

Summus Pontifex Franciscus tres dimisit novos nuntios
Summus Pontifex Franciscus tres legatos Nuntios Apostolicos nominavit eosque Archiepiscopos constituit. Antonius Camilleri Malitensis, Paulus Borigia et Paulus Rudell natione Italici prius in Secretariatu Status muneribus functi sunt.

Übersetzung:

10. September 2019

Papst: Bischöfe verbreiten Samen des Glaubens
Über die Pflicht und Verantwortung gegenüber den Gläubigen, Laien und Armen in der Kirche hat Papst Franziskus am Samstag bei seiner Begegnung mit den Bischöfen Madagaskars in der Kathedrale von Andohalo gesprochen. (7.9.2019)

„Nein zu Hass, Gewalt und Korruption“
Es ist eines der Leitmotive des Papstbesuches in Mosambik, und bei der Heiligen Messe in einem Vorort von Maputo hat Papst Franziskus Klartext gesprochen: Nein zu Hass, Gewalt und Korruption, Ja zu Frieden und Versöhnung im Kleinen wie im Großen. (7.9.2019)

Papst Franziskus entsendet drei neue Nuntien
Franziskus hat drei Mitarbeiter seines diplomatischen Dienstes zu Apostolischen Nuntien ernannt und sie zu Erzbischöfen gemacht. Der Malteser Antoine Camilleri und die Italiener Paolo Borgia und Paolo Rudelli wirkten zuletzt im Staatssekretariat. (3.9.2019)

10 September 2019, 15:29