Cerca

Vatican News
Nuntii Latini Nuntii Latini - Die 4 mensis decembris 2018 

Nuntii Latini - Die 4 mensis decembris 2018

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Die 4 mensis Decembris 2018

Sacrae aedes, quae in usu esse destiterunt, ne publicae potori tabernae et tabernae discothecariae fiant
In fine omnium gentium conventus de normis de sacrarum aedium, quae in usu esse destiterunt, in sede Pontificiae studiorum universtitatis Gregoriana habiti apparatores adhortati sunt, ut huius conscii fierent difficultatis.

Papa de dialogo cum fratribus Pii X. certior factus est
Summo Pontifici Francisco notitiae datae sunt de dialogo inter Sedem Apostolicam et fratres Pii X. a Roma adhuc seiunctos. Sedes Apostolica tempore antemeridiano diei Iovis notum fecit Summum Pontificem Franciscum Archiepiscopum Guido Prozzo recepisse, qui Commissioni „Ecclesia Dei“ cum Congregatione de Doctrina Fidei coniunctae praeest. Sedes diurnariis edocendis de eo, quod collocuti sunt, tacuit. Verum autem est hebdomada superiore Superiorem Fratrum Pii X., Davidem illum Pagliarani, a Praefecto Congregationis de Doctrina Fidei vocatum Civitatem Vaticanam petisse et cum Cardinali Ladaria et cum Archiepiscopum Pozzo locuturum Sedes Apostolica notum fecit.

Benedictus XVI vituperationi de Iudeorum missione restitit
Modo insolito Papa emeritus Benedictus XVI silentium rumpens vituperationi vehementer restitit se missioni Iudaeorum favisse et fundamenta dialogi inter Christianos et Iudaeos negasse. …

Übersetzung:

4. Dezember 2018

Verlassene Kirchen sollen nicht Pubs oder Discos werden
Zum Abschluss einer internationalen Konferenz an der Päpstlichen Universität Gregoriana über die Richtlinien für verlassene und nicht mehr genutzten Kirchen haben die Organisatoren dazu aufgerufen, sich dem Problem bewusster zu werden. (30.11.2018)

Papst informiert sich über Dialog mit Piusbrüdern
Papst Franziskus hat sich darüber unterrichten lassen, wie es um den Dialog zwischen Vatikan und den von Rom getrennten Piusbrüdern steht. Wie der Vatikan an diesem Donnerstag bekannt gab, empfing Franziskus am Donnerstagvormittag Erzbischof Guido Pozzo. Dieser ist Vorsitzender der an der Glaubenskongregation angesiedelten Kommission Ecclesia Dei, die für den Dialog mit den Lefebvrianern zuständig ist. Einzelheiten der Unterredung gab das Presseamt nicht bekannt, doch war erst in der vergangenen Woche der neue Generalobere der Piusbrüder, Davide Pagliarani, auf Einladung des Präfekten der Glaubenskongregation im Vatikan zu Besuch. Dabei hatte er sowohl mit Kardinal Ladaria sowie mit Erzbischof Pozzo gesprochen, hieß es im Anschluss aus dem Vatikan. (29.11.2018)

Benedikt XVI. wehrt sich gegen Vorwurf, er sei für Judenmission
In einem ungewöhnlichen Schritt bricht der emeritierte Papst Benedikt XVI. erneut sein Schweigen und wehrt sich energisch gegen den Vorwurf, er habe sich für die Judenmission ausgesprochen und die Grundpfeiler des jüdisch-christlichen Dialogs infrage gestellt. … (26.11.2018)

04 Dezember 2018, 16:11