Cerca

Vatican News
Nuntii Latini Nuntii Latini - Die 18 mensis decembris 2018 

Nuntii Latini - Die 18 mensis decembris 2018

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Die 18 mensis Decembris 2018

Fideles animis inflammati sunt
Christifideles Macedoniae animis grati gavisi sunt, quod Summus Pontifex Maximus mense Maio proximo eos visitabit. “Christifideles inflammati sunt“ unus episcopus catholicus ritus Latini huius regionis, Kiro Stoynaov nomine, dixit.

Papa de “Stille Nacht“ dixit: “Est canticum, quo maxime delector”
Franciscus Papa dixit canticum natale “Stille Nacht” ante 200 annos in Austria conscriptum sibi maxime placere. … “Hoc cantico simplicitate eminente efficitur, ut, quod Sancta Nocte factum est, intelligamus. Iesus Salvator natus in Betlehem amorem Dei Patris nobis revelat“ Papa exposuit.

De expensis minuendis, de liberis tuendis et de communicatione
Tres dies Summi Pontificis consultores in Civitate Vaticana conferentiam de Curia Romana reformanda celebraverunt, sed etiam de coetu de liberis tuendis mense Februario habendo collocuti sunt. Non iam coetui intersunt Cardinales Laurentius Monsengwo Pasinya, Georgius Pell et Franciscus Javier Errázurz. Coetu finito Sedes Apostolica de decursu et de conclusionibus coetus docuit.

Übersetzung

18. Dezember 2018

Enthusiasmus bei den Gläubigen
Mit Freude und Dankbarkeit reagieren die Gläubigen Mazedoniens auf die Ankündigung, dass Papst Franziskus sie im kommenden Mai besuchen wird. „Die Gläubigen sind enthusiastisch“, betonte der einzige katholische Bischof für den lateinischen Ritus im Land, Kiro Stoyanov. (17.12.2018)

Papst über „Stille Nacht“: „Mein Lieblingslied“
Papst Franziskus hat das vor 200 Jahren in Österreich entstandene Weihnachtslied „Stille Nacht“ als sein Lieblingslied bezeichnet. … „In seiner tiefen Schlichtheit lässt uns dieses Lied das Geschehen der Heiligen Nacht begreifen. Jesus, der Retter, der in Betlehem geboren wurde, offenbart uns die Liebe Gottes des Vaters“, sagte der Papst. (13.12.2018)

Kostenreduktion, Kinderschutz und Kommunikation
Drei Tage haben die Papst-Berater wieder im Vatikan getagt, Thema war wie immer die Vatikan-Reform. Aber auch die Kinderschutz-Konferenz im Februar wurde besprochen. Nicht mehr im Kardinalsrat dabei sind die Kardinäle Laurent Monsengwo Pasinya, George Pell und Francisco Javier Errázuriz. Der Vatikan informierte zum Abschluss über Verlauf und Ergebnisse des Treffens. (12.12.2018)

18 Dezember 2018, 16:49