Beta Version

Cerca

Vatican News
Singapur: Zweites Treffen mit Taoisten Dialog zwischen Westen und Osten  (©benoît strappazon - stock.adobe.com)

Singapur/Vatikan: Zweites Treffen mit Taoisten

Der Päpstliche Rat für den interreligiösen Dialog wird in Zusammenarbeit mit der Erzdiözese Singapur und der Taoistischen Föderation Singapur das zweite christlich-taoistische Kolloquium organisieren. Das Treffen findet vom 5. bis 7. November 2018 in Singapur statt.

Schwerpunkte der Gespräche wird das Thema der „christlichen und taoistische Ethik im Dialog“ sein, so eine Mitteilung des vatikanischen Rates für den interreligiösen Dialog. Es sollen verschiedenen Aspekte anhand von Beiträgen von 70 Wissenschaftlern und Experten des interreligiösen Dialogs untersucht werden. Die Teilnehmer des Kolloquiums kommen aus der christlichen und taoistischen Tradition. Sie stammten gemäß der Vatikan-Note aus Singapur, China, Frankreich, Indien, Malaysia, Südkorea, Schweiz, Vatikan und Taiwan.

Der Sekretär des Vatikan-Rates, Miguel Ángel Ayuso Guixot, und der Unterstaatssekretär mit Verantwortung für den Taoismus, Indunil Janakaratne Kodithuwakku Kankanamalage, werden den Vatikan vertreten. Erzbischof Felix Machado und der Peniel Rajkumar werden die Föderation der Asiatischen Bischofskonferenzen bzw. den Ökumenischen Rat der Kirchen vertreten.

(vatican news - mg)

01 November 2018, 13:00