Beta Version

Cerca

Vatican News
Papst Franziskus Papst Franziskus  (ANSA)

Durch die Woche mit dem Papst: Albanien, Chile, Baltikum

Die Woche in Rom ist vom Beginn der Papstreise in die drei baltischen Staaten geprägt. Los geht es am Samstag. Zuvor empfängt der Papst am Montag den albanischen Präsidenten und danach den neuen Botschafter Chiles beim Heiligen Stuhl.

Mario Galgano – Vatikanstadt

Die Woche beginnt mit vielen diplomatischen Treffen für Franziskus: um 9.30 Uhr ist eine Audienz für Ilir Meta angesetzt. Seit einem Jahr ist er Staatspräsident Albaniens, dem ersten europäischen Land, das Franziskus - vor genau vier Jahren - besuchte: Am 21. September 2014 reiste Franziskus nach Tirana, der Hauptstadt des Landes, das vor allem von Muslimen bewohnt wird.

Nach der Audienz für Meta wird Franziskus das Beglaubigungsschreiben des neuen Botschafters Chiles beim Heiligen Stuhl in Empfang nehmen. Es handelt sich um Octavio Errazuriz Guilisasti. Die Lage der Kirche in dem lateinamerikanischen Land ist nach dem Missbrauchsskandal sicherlich nicht einfach, zur Regierung bestehen aber gute Beziehungen.

Am Mittwoch hält der Papst wie üblich eine Generalaudienz. Seine Katechesenreihe widmet er den Zehn Geboten.

Am Samstag macht sich dann Franziskus auf dem Weg nach Vilnius. Er wird bis Dienstag nächster Woche die drei baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland besuchen.

(vatican news)

16 September 2018, 08:03