Beta Version

Cerca

Vatican News
Die Stiftung Populorum Progressio im Dezember 2017 bei Papst Franziskus Die Stiftung Populorum Progressio im Dezember 2017 bei Papst Franziskus  (Vatican Media)

Populorum Progressio tagt bald in Brasilien

Es geht um die Finanzierung von gut einhundert Projekten: Vom 12 . bis zum 14. August treffen sich Mitglieder der Vatikanstiftung „Populorum Progressio“ zur jährlichen Konferenz in der Erzdiözese São Salvador de Bahia in Brasilien.

Mit dabei sein wird auch der Präfekt des Vatikan-Dikasteriums für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen, Kurienkardinal Peter Turkson – er ist Vorsitzender der Stiftung. 

Bei den Vorhaben, die Populorum Progressio fördern möchte,  stehen verschiedene Entwicklungsaspekte der indigenen, afroamerikanischen und landwirtschaftlichen Gemeinschaften Lateinamerikas und der Karibik im Fokus.

Bereits 41 Millionen Euro investiert

 

So sollen zum Beispiel Infrastrukturen aufgebaut werden oder die Gründung und Entwicklung von Kleinunternehmen gefördert werden. Andere Projekte beschäftigen sich mit der Situation in Schulen: Man will Klassenzimmer besser ausstatten.

Seit ihrer Gründung vor 25 Jahren hat die Stiftung mit  41 Millionen Euro 4.296 Projekte finanziert.

(vatican news – ms)

12 Juni 2018, 13:35