Beta Version

Cerca

Vatican News
Nuntii Latini Nuntii Latini 

Nuntii Latini - Die 19 mensis Iunii 2018

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Die 19 mensis Iunii 2018

Papa Franciscus matrimonium et familiam defendit
Haud ambigue Franciscus Papa abortum propter causas medicinas reiecit. Textu, quem, antequam associationes familiis fovendis natione Italicas die Saturni in Civitate Vaticana admisit, praeparaverat, neclecto protectionem non natorum, matrimonii inter virum et mulierem initum atque familiae defendens ore libero adstantes allocutus est.

Viginti quinque res reformatae sunt
Summus Pontifex Franciscus, postquam ante quinque annos electus est, consilium Cardinalium sibi in Curia Romana Ecclesiaque Universali reformandis consulendum condidit. Quid novem Cardinales huius consilii his annis contulerunt? Responderunt ipsi in quodam documento tempore vespertino diei Mercurii (diei quartae) in vulgum edito. … Consilium respectis principiis a Summo Pontifice datis quaedam eorum in documento recenset. Ad quae maxima in negotiis Curiae Romanae diligentia, Ecclesiae Universalis et ecclesiarum loci servitio, sacra vitae humanae indoles pertinent.

De novis institutionibus catecheticis de decem praeceptis
Quid de vita in plenitudine dicendum est? De hac quaestione Papa Franciscus in institutionibus catecheticis multis die Mercurii admissis in Area Petriana locutus est nova argumenta instituens: Franciscus multos, quos admittet, de decem praeceptis docebit.

Übersetzung:

19. Juni 2018

Papst Franziskus wirbt für Ehe und Familie
Mit deutlichen Worten hat sich Papst Franziskus gegen Abtreibungen aus medizinischer Indikation gewandt. Bei einer Audienz für das Forum italienischer Familienverbände im Vatikan legte er am Samstag seinen vorbereiteten Redetext beiseite und wandte sich in freier Rede an seine Zuhörer. Dabei trug der Papst ein leidenschaftliches Plädoyer für den Schutz des ungeborenen Lebens, die Ehe zwischen Mann und Frau und die Familie vor. (17.6.2018)

Kardinalsrat: 25 Reformen in fünf Jahren
Vor fünf Jahren hat Franziskus, kurz nach seiner Wahl zum Papst, einen Kardinalsrat gegründet, der ihn bei den Reformen im Vatikan und der Weltkirche berät. Und was haben die Herren des sogenannten K-9 in all den Jahren alles geleistet? Auf diese Frage antworten sie jetzt selbst – in einem siebenseitigen Dokument, das sie am Mittwochabend veröffentlicht haben. … Bei ihren Reformbemühungen lässt sich der K-9 von den Prinzipien leiten, die der Papst vorgibt. Einige dieser Prinzipien listet das Papier auf: Professionalität gehört dazu, Dienst an der Weltkirche und den Ortskirchen, auch die Heiligkeit des Lebens. (14.6.2018)

Neue Katechesen-Reihe über die Zehn Gebote
Was bedeutet ein Leben in Fülle? Um diese Frage kreiste Papst Franziskus‘ Katechese bei der Generalaudienz an diesem Mittwoch auf dem Petersplatz. Dabei begann er eine neue Themenreihe: Franziskus stellt die Zehn Gebote ins Zentrum der kommenden Generalaudienzen.

19 Juni 2018, 16:44