Beta Version

Cerca

Vatican News
Pilger auf dem Jakobsweg Pilger auf dem Jakobsweg 

Ich bin dann mal weg? Nein: Wir treten dann mal bei

Der Jakobsweg ist nur ein Beispiel: Es gibt viele historische Wege, die auf den Spuren eines Heiligen oder zu einem Wallfahrtsziel hin quer durch Europa führen. Zum Teil haben sie Europa, so wie wir es heute kennen, überhaupt mitgeformt. Jetzt tritt der Vatikan dem Abkommen über europäische Kulturwege bei.

Stefan von Kempis – Vatikanstadt

Mit einem Brief von Ende März hat der vatikanische „Außenminister“, der britische Erzbischof Paul Gallagher, dem in Straßburg ansässigen Europarat den Beitritt mitgeteilt. Der Heilige Stuhl ist der 32. Staat, der das Ende 2010 entstandene „Enlarged Partial Agrement on Cultural Routes“, kurz EPA, ratifiziert. Der Ständige Beobachter des Heiligen Stuhls bei der Welt-Tourismus-Organisation, der Geistliche Maurizio Bravi, wird auf Vatikanseite der Verantwortliche für das Thema.

Neben dem Jakobsweg ist historisch vor allem die „Via Francigena“ wichtig: Sie führte im Mittelalter von Canterbury nach Rom. Zu den weiteren Kulturwegen mit religiöser Konnotation gehört ein von Osten nach Westen verlaufender Martinsweg; auf den Spuren des hl. Martin von Tours führt er auf 5.000 km durch 12 europäische Länder.
 

19 April 2018, 13:29