Beta Version

Cerca

VaticanNews
Sandro Bucher (Foto: Raphael Hünerfauth) Sandro Bucher (Foto: Raphael Hünerfauth)  (Raphael Hünerfauth)

Vatikan: Schweizer Atheist freut sich auf Vorsynode

Drei Jugendliche aus der Schweiz werden an einer Vorsynode des Vatikan teilnehmen, die im Vorfeld der Weltjugendsynode im Herbst in Rom stattfindet. Darunter ist auch ein „bekennender Atheist“. Wir sprachen mit ihm.

Mario Galgano – Vatikanstadt

Vom 19. bis 24. März findet im Vatikan das Vorbereitungstreffen zur Jugendsynode statt. Einer, der dabei sein wird, ist Sandro Bucher. Er ist ein junger Journalist aus Luzern und bezeichnet sich selber als Atheist. Er sei aktives Mitglied in verschiedenen, vom „neuen Atheismus“ geprägten Organisationen. Es freue ihn, dass der Vatikan Wert darauf lege, auch kritische Stimmen von Kirchenfernen zu hören, „denn diese machen faktisch gesehen einen immer größeren Teil der Gesellschaft aus“, sagt Bucher. Er sei vom vatikanischen Kulturrat ausgewählt worden. Im Gespräch mit Vatican News sagt Bucher, er hoffe, dass er auch für die eigentliche Jugendsynode etwas beitragen könne.

Zum Nachhören
03 März 2018, 13:00