Beta Version

Cerca

VaticanNews
Bick auf den Petersdom Bick auf den Petersdom 

96-jähriger Prälat bleibt für die Petersdom-Kassen zuständig

Altersrekord im Vatikan: Der italienische Prälat Giuseppe Bordin bleibt für drei weitere Jahre als Kassenzuständiger für den Petersdom zuständig. Das Besondere daran ist, dass Bordin bereits 96 Jahre alt ist.

Papst Franziskus macht für Giuseppe Bordin eine Ausnahme. Eigentlich hätte der Italiener bereits vor fast 20 Jahren in den Ruhestand treten müssen. Die Regel besagt nämlich, dass Geistliche, die im Vatikan verantwortliche Positionen einnehmen, mit 75 Jahren in den Ruhestand treten müssen. Doch für Bordin handelt es sich bereits um die fünfte Amtsbestätigung. Seit fast 20 Jahren ist Bordin für die Kassen der Peterskirche zuständig. Darüber berichtet die römische Tageszeitung „Il Messaggero“ an diesem Freitag.
Bordin rückt somit zum ältesten Kirchenprälaten auf, der im Vatikan noch ein Amt bekleidet. Bereits vor drei Jahren wollte Bordin seinen Posten aufgeben. Auf Wunsch des Staatssekretariats wurde er jedoch im Amt bestätigt. Auch Kardinal Angelo Comastri, Hausherr des Petersdoms, sprach sich für Bordin aus, denn er sei durchaus fit und habe bestens eine Operation überwunden, der er sich vor einigen Monaten unterzogen hatte, schreibt „Il Messaggero“.
(messaggero - mg)

05 Januar 2018, 14:46