Beta Version

Cerca

VaticanNews
Frischverheiratete Frau in Peking Frischverheiratete Frau in Peking 

Für eine Kohärenz mit der Gründungsidee

Kohärenz mit der Gründungsidee und Lebendigkeit bei der Antwort auf neue Herausforderungen: das sind für Erzbischof Vincenzo Paglia die hervorstechendsten Eigenschaften des „Päpstlichen Theologischen Institutes Johannes Paul II. für Ehe- und Familienwissenschaft“.

Stefan von Kempis – Vatikanstadt

Dessen Wirken sei aufs Engste mit der Person seines ersten Präsidenten verbunden, betonte der Großkanzler des erst im vergangenen September neu aufgestellten Instituts bei einer Messe in Erinnerung für Kardinal Carlo Caffarra an diesem Mittwoch. Der Kardinal, der von Johannes Paul II. im Jahr 1981 mit der Gründung des Institutes betraut worden war, ist im Alter von 79 Jahren am vergangenen 6. September verstorben.

12 Oktober 2017, 13:02