Suche

Vatican News
Johannes Paul I. 1978 bei seiner Amtseinführung Johannes Paul I. 1978 bei seiner Amtseinführung 

Radio-Akademie Johannes Paul I.: Die schönsten Aufnahmen (1)

An diesem Sonntag startet unsere neue Radio-Akademie: Sie präsentiert die schönsten Ton-Aufnahmen des kurzen Pontifikats von Papst Johannes Paul I. (Albino Luciani).

Der „lächelnde Papst“ starb zwar schon 33 Tage nach seiner Wahl vom August 1978, doch viele erinnern sich noch an ihn. Papst Franziskus hat entschieden, seinen Vorgänger bald seligzusprechen. Für uns ist das ein Anlass, Ihnen noch einmal die schönsten und wichtigsten Audio-Aufnahmen von Johannes Paul I. zu präsentieren.

Dafür haben wir tief in unser Tonarchiv gegriffen – und bewegende Momente zu Tage gefördert. Etwa den ersten Angelus Johannes Pauls am Tag nach seiner Wahl: „Gestern morgen bin ich in die Sixtina gegangen, um in aller Ruhe meine Stimme abzugeben“, vertraute der Neugewählte am 27. August 1978 den Menschen auf dem Petersplatz an. „Nie hätte ich mir vorgestellt, was dann passieren sollte.“

Johannes Paul I. mit Familienangehörigen
Johannes Paul I. mit Familienangehörigen

„Als es dann so weit war, habe ich ja gesagt“

Als die Sache für ihn „gefährlich“ geworden sei, hätten ihm seine Nachbarn „Worte der Ermutigung“ zugeflüstert. „Als es dann so weit war, habe ich ja gesagt.“

Er wolle „versuchen, der Kirche zu dienen“, erklärte Johannes Paul: „Ich hoffe, ihr alle helft mir mit eurem Gebet“. Außer dieser Aufnahme hören Sie im ersten Teil unserer Radio-Akademie auch Auszüge aus der Predigt des Papstes bei seiner Amtseinführung auf dem Petersplatz.

Historische Aufnahme aus unserem Archiv: Der erste Angelus von Papst Johannes Paul I., August 1978

Bestellen Sie unsere CD

Natürlich können Sie die ganze „Radio-Akademie“, wie üblich, bei uns auf CD bestellen; eine Mail an cd@radiovatikan.de genügt. Gegen eine Spende schicken wir Ihnen dann die CD gerne zu.

(vatican news)

07 November 2021, 10:33