Suche

Vatican News
Beim UNO-Klimagipfel Cop26 in Glasgow Beim UNO-Klimagipfel Cop26 in Glasgow  (ANSA)

Papst Franziskus ruft zum Gebet für Klimagipfel in Glasgow auf

Papst Franziskus hat beim Angelusgebet an den Klima- und Umweltgipfel der Vereinten Nationen erinnert, der an diesem Sonntag im schottischen Glasgow beginnt: „Beten wir, dass der Schrei der Erde und der Schrei der Armen gehört werden und dass dieses Treffen wirksame Antworten gibt, die den künftigen Generationen konkrete Hoffnung geben“.

In diesem Zusammenhang machte der Papst auf eine vatikanische Fotoausstellung aufmerksam, die derzeit auf dem Petersplatz zu sehen ist. Die Schau trägt den Namen „Laudato si'“ in Anlehnung an die gleichnamige Sozialenzyklika von Papst Franziskus, die Bilder stammen von einem jungen Fotografen aus Bangladesch, sagte das Kirchenoberhaupt. Die Fotoausstellung unter dem Titel „Emotionen für den Wandel" dauert bis zum 8. November. 

Bereits Anfang Oktober hatte Franziskus im Vatikan dem Präsidenten der UN-Klimakonferenz COP26, Alok Sharma, einen gemeinsamen Klima-Appell aller Weltreligionen überreicht. Darin fordern Religionsführer und Naturwissenschaftler erstmals zusammen, die bereits vereinbarte Begrenzung des Temperaturanstiegs um 1,5 Grad Celsius so schnell wie möglich umzusetzen. Unter Leitung von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin hat der Heilige Stuhl eine eigene Delegation nach Glasgow entsandt.

Darüber hinaus rief der Papst beim Angelus die internationale Politik dazu auf, die notleidenden Menschen in Haiti nicht zu vergessen. „Und wenn Sie jetzt nach Hause zurückkommen, suchen Sie sich die Nachrichten über Haiti heraus, und beten Sie, beten Sie viel“, so der Papst, direkt an die Gläubigen auf dem Petersplatz gerichtet. Er selbst habe kürzlich in der Kirchensendung der RAI „A Sua Immagine” das Zeugnis eines Kamillaner-Missionars namens Massimo Miraglio gesehen, dessen Erzählungen über die Not der Menschen und ihr Verlassensein von der Welt ihn sehr berührt hätten. „Verlassen wir sie nicht“, bat Franziskus. Er gedachte auch der Opfer von Überschwemmungen in Vietnam und auf Sizilien.

(vatican news - gs)

31 Oktober 2021, 12:14