Suche

Vatican News
Papst Franziskus ist am Mittwochnachmittag von Bratislava nach Rom zurück geflogen Papst Franziskus ist am Mittwochnachmittag von Bratislava nach Rom zurück geflogen  (AFP or licensors)

Papst Franziskus beendet Apostolische Reise nach Budapest und in die Slowakei

Papst Franziskus hat am Mittwochnachmittag in Bratislava seine viertägige Reise nach Budapest und in die Slowakei beendet. Nach einem Blitzbesuch in Budapest zum Eucharistischen Kongress und drei weiteren Reisetagen in der Slowakei ist das Kirchenoberhaupt nun unterwegs nach Rom. Die Alitalia-Maschine mit Papst und Reisetross startete um 13.47 Uhr vom Internationalen Flughafen in Bratislava.

Direkt nach der feierlichen Heiligen Messe am slowakischen Marienwallfahrtsort Šaštin, an der nach Angaben der Organisatoren rund 60.000 Gläubige teilgenommen haben, war er zum internationalen Flughafen von Bratislava aufgebrochen. Dort wartete der Alitalia-Flieger, der den hohen Gast und seine Begleiter wieder nach Rom bringen sollte.  An der VIP-Lounge traf Franziskus nochmals die Präsidentin der Slowakei, Zuzana Čaputová, mit der er im Verlauf seines Aufenthaltes bereits mehrfach zusammengetroffen war. An diesem Mittwoch war der Vater der Präsidentin verstorben, deshalb trug sie bei der Verabschiedung des Papstes Trauer.

Papst Franziskus verabschiedet sich

Nach einem Gruß der jeweiligen Delegationen stieg der Papst in den Flieger, der pünktlich abhob. Während der Reise werden der Papst und seine Begleiter ein Mittagessen einnehmen, bevor das Kirchenoberhaupt sich bei der traditionellen Fliegenden Pressekonferenz den Fragen der Journalisten stellen wird. Vom römischen Flughafen Ciampino aus - die Landung ist für 15.30 Uhr geplant - kehrt der Papst in den Vatikan zurück.  

(vatican news - cs)

15 September 2021, 13:34