Suche

Vatican News
Gemelli-Krankenhaus in der Nacht auf Montag Gemelli-Krankenhaus in der Nacht auf Montag  (AFP or licensors)

Papst: Darm-OP gut verlaufen

Papst Franziskus ist am Sonntagabend am Darm operiert worden. Nach Angaben des vatikanischen Presseamts hat der 84-Jährige auf die OP gut angesprochen.

Ein Vatikan-Statement in der Nacht auf Montag sprach von einer Verengung des Darms; dadurch sei ein Eingriff am Dickdarm unter Vollnarkose nötig geworden. Die Operation sei gut verlaufen, so das vatikanische Presseamt.

Franziskus hatte sich am Sonntag Nachmittag in die Gemelli-Klinik im Norden von Rom begeben. In dem Krankenhaus, in dem der hl. Papst Johannes Paul II. (1978-2005) insgesamt elf Mal operiert worden ist, wird von jeher ein Krankenzimmer für den Papst freigehalten. Am Sonntagmittag hatte Franziskus noch mit Pilgern und Touristen am Petersplatz den Angelus gebetet.

Es ist der erste Krankenhausaufenthalt für Franziskus seit Beginn seines Pontifikats 2013. Der Vatikan, der auch die Namen der Ärzte (und Ärztinnen) mitteilte, sprach von einem schon länger geplanten Eingriff. Im Juli ist der Vatikan in Sommerpause; die Mittwochs-Audienzen des Papstes fallen aus. 

(vatican news - sk)

05 Juli 2021, 01:43