Suche

Vatican News

Papst: Alle Menschen sind gleich, unabhängig von ihrer Herkunft

Franziskus hat die Gleichheit aller Menschen weltweit betont. Der Papst äußerte sich in einer Videobotschaft an die christliche Bewegung „Johannes 17“ in New York.

In der Videobotschaft, die der Vatikan am Mittwochabend veröffentlichte, erinnerte der Papst daran, dass alle Menschen Kinder des gleichen Vaters seien - unabhängig von Herkunft, Nationalität oder Hautfarbe. Entscheidend sei, dass jeder dem anderen mit Liebe begegne. Diese brauche „kein profundes theologisches Wissen“, sondern entspringe der Begegnung mit dem Leben. „Liebe kann die Welt ändern, aber erst ändert sie uns“, hob der Papst hervor.

Der Name „Johannes 17“ bezieht sich auf das entsprechende Kapitel des Evangeliums, in dem Christus um die Vereinigung seiner Gläubigen betete. Joseph Tosini hat die Bewegung 2015 ins Leben gerufen. „Die Bewegung Johannes 17 existiert, um eine Einheit unter all Seinen Anhängern zu inspirieren, zu entwickeln und Liebe zu zeigen“, sagte Tosini.

(vatican news – mg)

10 Juni 2021, 09:47