Suche

Vatican News

Papst Franziskus feiert die Ostermesse im Petersdom

Franziskus hatte es sich anders gewünscht, doch auch in diesem Jahr mussten die Oster-Feierlichkeiten im Corona-Modus erfolgen. Alle Feiern fanden wie schon 2020 im und um den Petersdom statt – aber dieses Jahr sollte es doch etwas feierlicher werden als im letzten Jahr.

Silvia Kritzenberger - Vatikanstadt

Seit 35 Jahren ist es zu Ostern Tradition, dass Blumenschmuck aus den Niederlanden den Petersplatz in ein prächtiges Blumenmeer verwandelt – doch auch diese Tradition musste leider durch die Pandemie unterbrochen werden. Um der Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität Ausdruck zu geben, hat man zu Ostern 2021 beschlossen, dem Heiligen Vater Avalanche-Rosen zu schicken. Die Rosen aus den Niederlanden wurden vom Bischof von Rotterdam, Hans van den Hende, vor der Abreise nach Rom gesegnet. Und diese wahrhaft königlichen Rosen schmückten am Ostersonntag den Kathedra-Altar im Petersdom, wo Papst Franziskus die Messe gefeiert hat.

Ein Teil der Rosen wurde auch an römische Altenheime verschenkt, als Zeichen der Hoffnung und Botschaft der Verbundenheit. Die Avalanche-Rose symbolisiert Hoffnung, Reinheit, Stärke und Einfachheit.

Die Messe, der der Papst am Ostersonntag im Petersdom vorstand, begann mit dem Ritus „Ressurrexit“. Dazu öffneten die Diakone die Flügel der rechts neben dem Altar angebrachten Ikone des Allerheiligsten Erlösers und zeigten sie den Versammelten und dem Heiligen Vater.

Die Verkündigung des Sieges des Lebens über den Tod stand im Mittelpunkt der von Papst Franziskus geleiteten Feier am Kathedra-Altar im Petersdom. 24 Kardinäle und vier Bischöfe, darunter Kardinaldekan Givanni Battista Re, der Papst Franziskus bei der Feier der Abendmahlsmesse am Gründonnerstagabend vertreten hatte, konzelebrierten mit dem Heiligen Vater, etwa 150 Gläubige konnten an dem Gottesdienst teilnehmen.

Es war eine feierliche Messe, bei der das Fehlen einer Predigt die Bedeutung der Riten und Gesten herausstellte. Am Ende der Feier würdigte der Papst den neuen Erzpriester des Petersdoms, Kardinal Mauro Gambetti, einen Franziskaner aus Assisi, und seinen Vorgänger, Kardinal Angelo Comastri.

(vatican news - skr)

 

 

04 April 2021, 15:26