Suche

Vatican News
Das war noch vor Corona: Franziskus im Januar 2019 in Panamá Das war noch vor Corona: Franziskus im Januar 2019 in Panamá 

Papst Franziskus: Solidarität mit Corona-Betroffenen in Panamá

Papst Franziskus hat sich mit allen solidarisch erklärt, die in Panamá von Corona beziehungsweise den Maßnahmen gegen das Virus betroffen sind.

In einer Botschaft, die bei einer öffentlichen Gedenkveranstaltung in Panamá-Stadt verlesen wurde, versichert der Papst dem Volk seine „geistliche Nähe“ und hofft auf „Trost für alle Betroffenen“. Die am Virus Verstorbenen vertraut er der „unbegrenzten Barmherzigkeit Gottes“ an. Die Botschaft ist von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin im Namen von Franziskus unterzeichnet.

Das kleine, mittelamerikanische Panamá, das Franziskus 2019 besucht hat, ist von Corona stark betroffen. Unter den etwa 6.000 Corona-Toten sind über hundert Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Zwar sanken die Infektionszahlen in jüngster Zeit wieder. Das deutsche Auswärtige Amt führt Panamá aber weiterhin als Hochinzidenzgebiet.

(vatican news – sk)
 

29 März 2021, 09:45