Suche

Vatican News
Der emeritierte Papst Ende Juni in München Der emeritierte Papst Ende Juni in München 

Gänswein zu Gesundheit von Benedikt XVI.: „Sein Geist ist klar“

Dem emeritierten Papst Benedikt XVI. geht es dem Alter entsprechend gut. Das bestätigt gegenüber Radio Vatikan sein Privatsekretär Georg Gänswein an diesem Freitag. Vor kurzem hatte Gänswein einer italienischen Zeitschrift gesagt, Franziskus' Vorgänger sei zwar körperlich gebrechlich und die Stimme sehr schwach - sein Geist sei aber klar.

Benedikts persönlicher Sekretär Erzbischof Georg Gänswein äußerte sich gegenüber der italienischen Wochenzeitung „Oggi“. In der Donnerstagsausgabe sagte Erzbischof Gänswein, dass es über den Gesundheitszustand des 93jährigen emeritierten Papstes Falschmeldungen gegeben habe. Benedikt XVI. konzelebriere jeden Tag bei der Messe, „er betet, erhält noch ein paar Besuche, liest, studiert, hört Musik, korrespondiert“. Der Rhythmus sei allerdings ruhiger geworden, so Erzbischof Gänswein.

 „Er ist gut gelaunt und gelassen“

Wie das deutsche Nachrichtenportal katholisch.de weiter den Privatsekretär zitiert, ruhe sich Benedikt XVI. häufiger aus, da seine Kräfte nachgelassen hätten, so Gänswein. „Aber er ist gut gelaunt und gelassen.“ In einer Auto-Metapher gesprochen habe er sozusagen vom dritten in den ersten Gang geschaltet. Nach einer Pause von drei Monaten könne er nun wieder mit einer Gehhilfe in den Vatikanischen Gärten spazierengehen. Er erhole sich von seiner Reise nach Deutschland im Juni, bei der er seinen Bruder Georg kurz vor dessen Tod getroffen hatte. Zudem genese er von einer Gesichtsrose, die er zu dieser Zeit hatte.

In dem Interview, das anlässlich der Veröffentlichung einer Biographie über den emeritierten Pontifex geführt wurde, erinnerte Gänswein auch an dessen Amtsverzicht. Er habe bereits im September 2012 davon gewusst, Benedikt habe ihn jedoch um Verschwiegenheit gebeten. „Und dieses Vertrauen habe ich in meinem Herzen verschlossen. Ich fühlte es wie einen Felsbrocken“, so Gänswein. Der in Deutschland als Joseph Ratzinger geborene Benedikt XVI. war von 2005 bis 2013 Oberhaupt der katholischen Kirche. Seit seinem Amtsverzicht lebt er im Kloster Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten.

(katholisch.de/vatican news - mg)

06 November 2020, 12:21