Suche

Vatican News

Papst bittet um Gebet für Frauen in der Kirche

Um das Thema Frauen dreht sich die Gebetsmeinung von Papst Franziskus für den Monat Oktober. In einem Video, das der Vatikan am Donnerstag veröffentlichte, spricht sich der Papst „für eine wirksamere weibliche Präsenz in der Kirche“ aus.

„Niemand wurde als Priester oder Bischof getauft“, so Franziskus wörtlich: „Wir wurden alle als Laien getauft.“ Und „Laien und Laiinnen“ seien die „Protagonisten“ der katholischen Kirche.

„Heute ist es besonders notwendig, die Räume für eine wirksamere weibliche Präsenz in der Kirche zu erweitern. Für die Präsenz der Laien selbstverständlich, aber dabei muss die Präsenz der Frauen besonders betont werden, weil Frauen oft ignoriert werden.“

Warnung vor Klerikalismus

Franziskus setzt sich dafür ein, „die Integration von Frauen an Orten zu fördern, wo wichtige Entscheidungen getroffen werden“. Er bittet dafür im Monat Oktober um Gebet:

„Dass die Laien und in besonderer Weise die Frauen kraft der Taufe mehr an den verantwortlichen Stellen in der Kirche mitwirken, ohne in einen Klerikalismus zu verfallen, der das Charisma der Laien aufhebt.“

(vatican news – sk)

Zum Nachhören
08 Oktober 2020, 17:00