Suche

Vatican News

Heute: Franziskus unterschreibt in Assisi neue Enzyklika „Fratelli tutti"

Papst Franziskus unterschreibt an diesem Samstagnachmittag in der italienischen Pilgerstadt Assisi in Umbrien seine neue Enzyklika. Um 15 Uhr feiert er privat am Grab des Heiligen die Eucharistie, das Lehrschreiben will er danach unterfertigen. Den Gottesdienst übertragen wir live und mit deutschem Kommentar.

„Fratelli tutti” ist die dritte Enzyklika des katholischen Kirchenoberhaupts. Im Untertitel heißt das Schreiben „Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft”. Der Vatikan stellt das päpstliche Dokument an diesem Sonntag, den 4. Oktober, Gedenktag des heiligen Franz von Assisi, bei einer Pressekonferenz vor. Auch Franziskus selbst will beim Angelusgebet am Sonntag seinem Schreiben ein Geleitwort hinzufügen. Auf unserer Webseite veröffentlichen wir „Fratelli tutti” am Sonntag in amtlicher deutscher Übersetzung.

Es ist das erste Mal, dass ein Papst eine Enzyklika in Assisi unterfertigt. Mit der symbolischen Geste möchte Franziskus den Inhalt des Schreibens hervorheben. Eine Enzyklika ist Teil des feierlichen päpstlichen Lehramtes und gibt eine zentrale Botschaft an die Weltkirche.

Die Kurzvisite in Assisi ist die erste Reise des 83-jährigen Kirchenoberhauptes seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Der Papststaat hatte im März als Vorsichtsmaßnahme die Reisetätigkeit des Papstes gestoppt.

Franziskus hat seit seinem Antritt im März 2013 bisher zwei Enzykliken verfasst, 2013 („Lumen fidei - Licht des Glaubens", mit Vorarbeiten von Papst Benedikt XVI.) und 2015 („Laudato si - Über die Sorge für das gemeinsame Haus"). Seine Umwelt- und Sozialenzyklika vor fünf Jahren wurde weltweit als Aufruf zum Umdenken im Klimaschutz breit beachtet. Dass „Fratelli tutti” darn anknüpfen wird, zeigt sich auch am Datum der gewählten Veröffentlichtung. Am 4. Oktober, dem Gedenktag des heiligen Franz von Assisi, endet zugleich ein ökumenischer Aktionsmonat für Umweltthemen, die „Schöpfungszeit".

(vatican news - gs)

03 Oktober 2020, 09:31