Suche

Vatican News
Die Privataudienzen finden im Apostolischen Palast statt Die Privataudienzen finden im Apostolischen Palast statt  (Vatican Media)

Neuer belgischer Botschafter und vier Nuntien beim Papst

An diesem Freitag hat der in Damaskus residierende Vatikanvertreter, Kardinal Mario Zenari, Papst Franziskus getroffen. Neben dem Besuch aus Syrien waren auch der Nuntius in Argentinien, Erzbischo Mirosław Adamczyk, und jener in Angola, Erzbischof Giuseppe Pinto, bei Franziskus. Ebenfalls in der Liste der Gäste: Erzbischof Nicola Girasoli, Nuntius in Peru. Der neue Botschafter Belgiens beim Heiligen Stuhl, Patrick Renault, überreichte dem Papst diesen Freitag sein Beglaubigungsschreiben.

Details zu den Inhalten der Gespräche teilte der Vatikan nicht mit. Kardinal Zenari ist seit 2008 Nuntius in Syrien und hat sich immer für eine friedliche Beendung des mehrjährigen Bürgerkriegs eingesetzt. Für seinen wichtigen Einsatz hatte ihn Papst Franziskus 2016 ins Kardinalskollegium aufgenommen. Kardinal Zenari ist oft zu Besuch bei Franziskus, um über die Lage in dem Krisenland zu sprechen.

Wohl über seine Heimat sprach Franziskus mit dem Vatikan-Botschafter in Buenos Aires, Erzbischof Adamczyk. Dieser ist seit Februar 2020 auf diesem Posten.

(vatican news - mg)

04 September 2020, 12:12