Suche

Vatican News

Gebetsintention im Juni: Mitleid mit der Welt

Für den Monat Juni bittet Papst Franziskus alle, für jene zu beten, die in diesen Augenblicken leiden. Es sei die Zeit des Mitleides mit der Welt, so der Papst in seiner Videobotschaft zur monatlichen Gebetsintention.

Viele Menschen litten unter großen Schwierigkeiten, die sie erdulden, so der Papst in seiner Videobotschaft zur Gebetsintention im Monat Juni. Weiter sagte er: „Wir können ihnen helfen, indem wir sie voller Mitgefühl auf ihrem Weg begleiten, ein Mitgefühl, das das Leben der Menschen verändert und sie dem Herzen Christi näher bringt, das uns alle in die Revolution der Zärtlichkeit aufnimmt. Lasst uns beten, dass Menschen, die leiden, Wege des Lebens finden mögen und dass sie sich vom Herzen Jesu berühren lassen.“

Jeden Monat verbreitet das vom Jesuitenorden getragene „Weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes“ zwei Gebetsanliegen. Das erste Anliegen ist ein allgemeines Gebetsanliegen des Papstes, das zweite ein Missionsanliegen. Seit Januar 2016 werden Videos durch das Gebetsapostolat monatlich veröffentlicht, in denen der Papst selber einige Gedanken zu den Anliegen vorstellt. Die jeweiligen Intentionen werden auf der Homepage und dem Youtube-Kanal von Radio Vatikan, sowie über Facebook, Twitter und Instagram verbreitet.

(vatican news - mg)

04 Juni 2020, 17:00