Suche

Vatican News
Papst Franziskus und Patriarch Tawadros II. Papst Franziskus und Patriarch Tawadros II. 

Papst Franziskus telefoniert mit Patriarch Tawadros II.

Franziskus hat den koptisch-orthodoxen Patriarchen von Ägypten angerufen, um die gegenseitigen Bande der Geschwisterlichkeit in Zeiten der Pandemie zu erneuern: „Gott habe Erbarmen mit der Welt und der Kirche“, so der einmütige Wunsch der beiden Kirchenoberhäupter.

Der Anruf, von dem die Agentur Fides berichtete, erfolgte aus Anlass des 10. Mai, dem Tag, an der Papst und der koptische Patriarch traditionell ihr Versprechen des täglichen und gegenseitigen Gebets erneuern. Dieser Verpflichtung gedachten der Papst und der Patriarch auch während ihres jüngsten Telefonats.

Im Jahr 1973 war am 10. Mai zum ersten Mal ein Pontifex von Rom, Paul VI., mit dem koptischen Patriarchen, damals Shenouda III., zusammengetroffen. Und am 10. Mai 2013, zum vierzigsten Jahrestag des historischen Treffens, hatte Papst Franziskus Patriarch Tawadros II. zum ersten Mal im Vatikan getroffen. Ergebnis dieser Begegnung war die Einrichtung des Tages der geschwisterlichen Liebe.

Während ihres Telefongesprächs, so berichtet Fides, hatte Franziskus „seine Liebe und Wertschätzung für Ägypten und die Ägypter“ ausgedrückt und versichert, er schließe sich dem Gebet „für den Weltfrieden, besonders in diesen schwierigen Tagen“ an.

Am Ende des Telefonats hätten der Papst und der koptisch-orthodoxe Patriarch ihre Absicht bekräftigt, dafür zu beten, dass „Gott der Welt und der Kirche und allen Gläubigen gnädig ist“, berichtet Fides weíter. Beide Kirchenoberhäupter wollen am kommenden 14. Mai am Welttag des Gebets, Fastens und der Werke der Nächstenliebe zur Befreiung des Planeten vom Coronavirus, der auf Initiative des „Hohen Komitees für die menschliche Geschwisterlichkeit“geplant ist, teilnehmen.

Das Hohe Komitee setzt sich aus religiösen Führern, Gelehrten und kulturellen Größen aus der ganzen Welt zusammen. Inspiriert wurde das interreligiöse Komitee durch das Dokument über die menschliche Brüderlichkeit, das Papst Franziskus und der Großimam der al-Azhar, Ahmed al-Tayyeb, am 4. Februar 2019 in Abu Dhabi unterzeichnet haben.

(fides - cs)

12 Mai 2020, 16:24