Cerca

Vatican News
Papst Franziskus beim Gebet in der Synodenaula Papst Franziskus beim Gebet in der Synodenaula  (Vatican Media)

Papst betet für Opfer des antisemitischen Terrors in Deutschland

Papst Franziskus hat bei der Bischofssynode im Vatikan zum Gebet für die Opfer des antisemitischen Anschlags von Halle eingeladen. Vor den Synodenteilnehmern fasste er am Mittwochabend die Ereignisse in der deutschen Stadt zusammen und widmete das abschließende Gebet dieses Arbeitstages dem Gedenken an die beiden Todesopfer.

Franziskus hatte die Arbeiten des Synodentages mit einem Gebet für die „jüdischen Geschwister“ an deren Feiertag Yom Kippur eröffnet.

In Halle an der Saale im mitteldeutschen Bundesland Sachsen-Anhalt starben am Mittwoch bei einem offenbar rechtsextremistisch motivierten Anschlag in der Nähe der Synagoge zwei Menschen. Die Einsatzkräfte nahmen einen 27 Jahre alten Tatverdächtigen fest.

(vatican news – gs)

09 Oktober 2019, 19:55