Suche

Vatican News
Franziskus bei einer Messfeier Franziskus bei einer Messfeier  (Vatican Media)

Vatikan veröffentlicht Papst-Programm im Oktober

Papst Franziskus wird zum Auftakt des Monats Oktober, der von ihm zum Monat der Mission proklamiert worden ist, eine Vesper im Petersdom halten. Das ergibt sich aus dem liturgischen Programm für die nächsten Monate, das das liturgische Büro des Vatikans am Samstag veröffentlicht hat.

Mit der Vesper am Abend des 1. Oktober markiert Franziskus den Beginn eines „außerordentlichen Monats der Weltmission“. Das Motto, das er dafür ausgewählt hat, lautet „Getauft und gesandt – die Kirche Christi missionarisch in der Welt“. Der Ruf nach einer „Kirche im Aufbruch“ gehört zu den Konstanten im Pontifikat des lateinamerikanischen Papstes.

Papstmesse zum Welttag des Flüchtlings geplant

Aus dem jetzt veröffentlichten Papst-Programm ergibt sich auch, dass Franziskus am 29. September auf dem Petersplatz eine Messe zum kirchlichen Welttag des Migranten und des Flüchtlings feiern wird. Am 5. Oktober nimmt er neue Mitglieder ins Kardinalskollegium auf, am Tag darauf beginnt er mit einer Messe die Sonder-Bischofssynode zu Amazonien.

Am 13. Oktober nimmt der Papst auf dem Petersplatz mehrere Heiligsprechungen vor; unter den neuen Heiligen sind John Henry Newman und Margarita Bays. Am 20. Oktober markiert Franziskus dann den Weltmissions-Sonntag ebenfalls mit einer Messfeier auf der „Piazza San Pietro“. Am 27. Oktober wird er dann mit einer Messe die Arbeiten der Bischofssynode abschließen.

(vn – sk)
 

14 September 2019, 12:02